MGB 0.6.9.3
14 Einträge auf 2 Seiten
   1   

14 » Joachim Janssen aus Holtgast
Hallo zusammen,
ich war mit einigen Kollegen von den Holtgaster Oldtimer Freunden HOF beim 11 DorfbürgervereinDorf-Fest dabei. Ich selber bin schon am Freitag Abend mit weiteren 5 Freunden von unserem Verein angereist. Am Samstag kamen noch weitere 3 Vereins Mitglieder nach und wir hatten eine wirklich schöne Zeit zusammen mit André, unserem Platznachbarn, mit dem wir sehr viel Spaß hatten. Also es war bei Euch ein rundum gelungenes Oldtimertreffen. Auch die Ausfahrt am Samstag war wirklich toll organisiert. Deshalb nochmal ein sehr großes und herzliches Dankeschön an das Organisationsteam von Eurem sehr gelungenem 11. Oldtimertreffen . Wir von den anwesenden Holtgaster Oldtimer Freunden HOF sagen Danke und kommen gerne wieder. 🤓

13 » Heinz Schulze aus Heidacker
Möchte zur Dorfchronik Grappermöns ein paar Worte loswerden. Meine allergrößte Hochachtung gilt gilt hier den Verfassern dieser Chronik. Angefangen bei Mimi Hanken weiter über Tante Anna Nannen war es schon eine überaus geniale "Berichterstattung" aus diesem Ortsteil Grappermöns. Aber was mich letztendlich sowas von begeistert ist diese ganze Sisyphusarbeit von Regina Poppen. Ich kann nur den Hut ziehen vor soviel Einsatz und vorallem Verständnis für dieses "Unternehmen". Man darf nicht vergessen: Regina war nur zugezogen in diesen Ort und hat sich alle Informationen für diese tolle Chronik mächtig erarbeitet. Nochmals meine Hochachtung!!!!!

12 » Harald Ellinghaus
Sehr aufwändige, überaus gelungene digitale Präsentation der Ausstellung!

11 » Dirk Eggers aus Berlin
Wie schade, dass die Ausstellung abgebrochen werden musste - aber wie toll, dass Sie aus der Not eine Tugend gemacht haben und uns diese wunderbare Online-Ausstellung schenken.
Ein grosses Lob an Andreas Grundei, dessen Leidenschaft und Kenntnisse das Projekt möglich gemacht haben.
Mein Opa hätte sich sehr gefreut...
Grüsse aus Berlin von Dirk Eggers

10 » Timo Duis (Oldtimerjungs Fiebing) aus Fiebing
Moin Jörg!
Ich wollte mich im Namen der Oldtimerjungs Fiebing bei dir und beim gesamten Team vom Dörpfest für ein unglaublich schönes Wochenende bedanken. Die Organisation und die Hingabe aller Beteiligten ist absolut Spitze. Für uns ist es jedes mal wieder ein absolutes Highlight der Saison und wir kommen immer gerne zu euch. Dieses Mal mit 13 Traktoren. So eine Beteiligung gibt es bei uns bei kaum einem anderen Treffen.
Desweiteren wollten wir euch loben, wie ihr mit der Situation Samstag Abend umgegangen seid.
Ein Szenario, was man niemanden wünscht. Ihr habt aber alles richtig gemacht mit eurer Entscheidung das Fest für den Tag abzubrechen.
Lasst euch davon aber nicht entmutigen, denn da kann nun wirklich niemand etwas für.
Grüße bitte von uns das gesamte Team und wir freuen uns jetzt schon wieder auf das nächste Jahr!

LG: Oldtimerjungs Fiebing

9 » Uwe C. aus Heidacker
Hallo Heinzi,

danke danke.

Aber auch an Alfred, der ja die Routen in und auswendig kennt Hat viel Spaß gemacht! Und Wetter spielte zum Glück ja auch mit.

Grüße
Uwe

PS.: Ich liebe die Gefahr

8 » Heinz aus Heidacker
Eine tolle Fahrradtour am gestrigen Mittwoch. Uwe hat sich im Vorfeld schon mächtig ins Zeug gelegt. Aber wir sollten über eine Spendenaktion in Richtung neues Fahrrad für unseren 1. Vorsitzenden nachdenken. Das Vehikel von gestern ging garnicht! Sicherheitsrisiko Hoch 3!

7 » Meyer aus Varel
Hallo,

Euer Dörpfest hat uns sehr gut gefallen! Es war schön, solch alte Fahrzeuge zu sehen.

Schöne Grüße aus Varel

6 » Willy Feese aus Bad Zwischenahn
Ein bischen spät, aber trotzdem eine schöne Weinachtszeit ein Gesundes neues Jahr
Die Treckär Schraubär
Helga & Willy

5 » Heinz Schulze aus Sandelermöns
Habe heute eine Fahrradtour Richtung Sande unternommen.
Rücktour dann am Kanal Richtung Dykhausen. Was dich dann zur rechten aber optisch empfängt ist der helle Wahnsinn.
Windmühlen bis zum Anschlag, und der Herr Graf rüstet noch weiter auf. Dieses Szenario wollen wir doch wohl in Sandelermöns nicht erleben! Hier muß gekämpft werden.
Ich möchte diese Scheißdinger in keiner Richtung von oder zu Sandelermöns sehen. Wir haben unser Kreuz am Mahnmal am Upschloot, und das reicht! Ich glaube Heini Hanken würde einigen von uns derzeit richtig die Leviten lesen.
Bei ihm hätte es diese Szenario mit Sicherheit nicht gegeben!!!!!
   1   

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2022
mgbModern Theme by mopzz